TBers Welt

der alltägliche Wahnsinn in Wort und Bild

Zeit ©2014 : Bajstock.com

Wie viel Zeit Menschen doch haben

| Keine Kommentare

Wo nehmen die Menschen all diese Zeit her?

Immer wieder hört oder liest man das Wort Langeweile oder den Satz Was kann ich denn mal machen? Auweia denke ich dann häufig! Menschen ohne Hobbies, ohne Freizeitgestaltung, fremdgesteuerte Stubenhocker oder doch nur Menschen mit besserem Zeitmanagement? Apropos! Dieses wird mir auch oft vorgeworfen, also schlechtes Zeitmanagement, nicht dass ich gar keines hätte. Immer wieder faszinierend, vor allem wenn ich dann fast im gleichen Atemzug den Satz wie schaffst du das nur alles? höre. ;)

Zeit nehmen wir uns oder wir nutzen sie!

So einfach wie es klingt ist es auch. Immer wenn ich jemandem bei einer spontanen Idee absagen muss, dann kommt eine Spitze in Richtung meines Zeitmanagements, dass ich meine Zeit nicht richtig einteilen würde. Falsch (in meinen Augen)! Ich nutze meine Zeit einfach für vielerlei Dinge. Meine Tage sind oftmals einfach straffer durchgeplant. Ich kenne tatsächlich Menschen, die betreiben Prokrastination, um nicht in Prokrastination zu verfallen. Zu viel des guten? Na klar! Ich muss keinen Plan für die Planung erstellen höre ich die Stimmen jetzt laut werden. Das ist auch richtig, das liegt aber daran, dass die meisten Planungen uns schon so lange verfolgen, dass wir sie nicht mehr planen müssen, aber irgendwann einmal geplant haben.

 

[GARD ALIGN=“center“]

 

Wer zu viel Zeit hat, hat etwas falsch gemacht!

Diese oder ähnliche Aussagen hören wir häufig. Ist auch verständlich, denn viel zu viele Menschen verbringen zu viel Zeit mit Dingen, die Zeit fressen, aber diese eigentlich gar nicht verdient haben. Ist das jetzt Zeitverschwendung? Mitnichten! Zeit kann nicht verschwendet werden. Zeit ist wie Energie: diese kann nicht verbraucht werden, sie wird lediglich umgewandelt. Mit der Zeit verhält es sich ähnlich. Zeit wird in sinnvolle und vielleicht manchmal weniger sinnvolle Dinge, Erlebnisse, Ereignisse, Aktivitäten umgewandelt.

Womit verbringen viele Menschen ihre Zeit?

Einfach mal einen Blick auf den eigenen Alltag werfen. Genau, der Alltag nimmt sich sehr viel der Tageszeit! Hier herrscht ganz klar Optimierungspotential. Die ersten Ansätze zur Alltagsoptimierung? ganz einfach:

  • Schlummertaste deaktivieren
  • Zähneputzen unter der Dusche
  • Nur ein Deo, dann fällt die Auswahl leichter
  • Den Kaffee zubereiten während der Rest im Bad erledigt wird
  • Mit dem Fahrrad zur Arbeit, dann fallen Erlebnisse wie „Bahn verpasst!“ oder „Scheiße war die Straße voll!“ aus
  • Auf Arbeit durcharbeiten, Raucherpausen minimieren, dann kommt einem die restliche Zeit nicht so lang vor ;)
  • Einkauf auf dem Heimweg erledigen
  • Sofa aus dem Wohnzimmer verbannen, erspart einem die fiese SAK (Sofa Anziehungskraft)
  • lästige Computerspiele deinstallieren
  • Dinge machen, die man schon immer machen wollte
  • Zeit mit lieben Menschen verbringen (und wenn man es selber ist, denn sich selber sollte man mögen)
  • Hobby suchen und finden, sorgt für innere Befriedigung, wenn man etwas für sich macht
  • Schlaf reduzieren! Anstrengend, dauert auch etwas, klappt aber wunderbar…

 

[GARD ALIGN=“center“]

 

Ist es schlechtes Zeitmanagement, wenn man keine hat oder zu viel „übrig“ hat?

Ist doch einfach, wer Zeit hat und sich langweilt, der hat wohl das schlechtere Management, denn sonst würde er die Zeit nutzen! Und wer jetzt noch nicht verstanden hat, dass es alles eher humoristisch zu sehen ist, der darf seine Zeit gerne hier toschlagen: 15 Ridiculously Addictive Websites You Must Visit! Viel Spaß wünsche ich beim Zeit sparen! Aber immer daran denken: Ihr könnt noch so viel Zeit sparen, doch zurückholen könnt ihr sie nie! ;) Es lohnt sich auch nicht zu warten, bis man Zeit hat, denn diese Zeit kommt nie, wer anfängt, wird auch irgendwann fertig und hat Zeit für neues. So lange man noch auf die Zeit wartet, wird er auch nichts neues beginnen und nicht fertig werden und nicht weiter kommen. Die Zeit wartet auf niemanden….. heißt es doch so schön.

Wer weitere Vorschläge zum Zeit optimieren hat, darf sie gerne hier hinterlassen :)

Autor: [TBer]

TBer, wer ist eigentlich dieser TBer? TBer ist ein ganz normaler Bewohner dieses Planeten genannt Erde. Er ist ein ganz normaler Typ mit einem Job, verschiedenen privaten Interessen, einer kleinen Familie und einem mehr oder weniger gesunden Menschenverstand, sowie einer eigenen Meinung und einer manchmal sehr eigenen Art von Humor. Eigentlich heißt er Thorsten W. D. Berger und wurde in den sehr frühen 70er Jahren mitten im Ruhrpott geboren. Dieser ist die Heimat eines ganz besonderen Schlag Menschen mit einer sehr innigen Beziehung zur Arbeit, die hier liebevoll "Maloche" genannt wird, hier gibt es auch eine ganz eigene Art von Humor, die man erst einmal verstehen muss. Viele Jahre seiner Kindheit hat er in einer der schönsten Städte der Welt, mit dem gestörtesten Verhältnis zu Düsseldorf verbracht: Köln. Die Jugend erlebte TBer aufgrund familiärer Umformungen in einem Bundesland, das ihm selber wie vielen anderen Menschen auch ein kleines Geheimnis ist: Hessen. Von hier aus ging die Reise über Bayern in den Norden der Republik. Seit Mitte der 90er nun schon wohnhaft im interessanten und manchmal verwirrenden Hannover. Von hier aus erzählt TBer von seinen Erlebnissen, Gedanken und lässt diesen auch manchmal einfach freien Lauf in seinen Texten und/oder Videos. TBer ist der Typ Mensch, der sich basierend auf seiner Erfahrung das Leben einmal genauer betrachtet und viele Geschehnisse auf sich wirken lässt unter Berücksichtigung der modernen Informationstechnologie und Quellen, die dem interessierten Bürger zur Verfügung stehen. Er hat niemals und wird niemals den Anspruch erheben, alles richtig zu verstehen, geschweige denn verstanden zu haben. Es ist auch nicht alles bierernst zu nehmen oder gar wissenschaftlich fundiert, was hier so zu finden ist. Doch auch diese Gedanken dürfen und müssen von einem mal zu Ende gedacht werden! Wichtig ist, einfach mal mit den Gedanken auszubrechen und sich zu lösen von indoktrinierten Gedankenmustern und zu erkennen, ob es da draußen doch irgendwo intelligentes Leben gibt....

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.