TBers Welt

der alltägliche Wahnsinn in Wort und Bild

titanic - ein Cocktail mit Geschichte

Titanic – Ein Longdrink mit Geschichte

| Keine Kommentare

Titanic - Ein Longdrink mit Geschichte

Titanic – Ein Longdrink mit Geschichte

 Warum ist TITANIC ein Longdrink mit Geschichte?

Wer jetzt an die geschichtsträchtigen Ereignisse vom 15. April 1912 denkt, der liegt gar nicht so verkehrt. Es hat nur indirekt etwas mit der RMS Titanic zu tun. Diese ist am 15.04.1912 wohl mit einem Eisberg kollidiert – und genau hier geht die Geschichte los!

Es hat sich an einem sommerlichen Lagerfeuerabend zugetragen, dass hinterm Haus massenweise reife Brombeeren dem Fallobst-Tod nahe waren. Diese mussten doch irgendwie zu retten sein. Also wurde kurzerhand der Gin ausgepackt. Dazu eine Flasche eiskaltes TONIC WATER…. Jetzt fehlen aber noch die Eiwürfel!!! Ohne Eiswürfel funktioniert das mit einem Longdrink natürlich nicht. Nächstes Problem: keine Eiswürfelformen zur Hand! Also improvisieren wir eben mal wieder: Gefrierbeutel, ca. 2 cm hoch Wasser rein, Knoten in den Beutel und das ganze in das Eisfach gelegt. Der Vorteil an dieser Methode Eis zu machen ist, dass es irgendwie schneller durchfriert – zumindest kam es uns so vor.

[GARD align=“center“]

Woher hat der TITANIC seinen Namen?

Dann war das Eis endlich fertig! Also frisch ans Werk. Den eiskalten Gin ins Glas, Tonic oben auf, den Eisberg im kalten Polarmeer versenken und die typisch eiskalte Färbung durch einen langsam hinzugefügten Schuss Blue Curacao hervorrufen. Jetzt noch die frischen Brombeeren einzeln und langsam hinzufügen… letztendlich sieht das ganze dann aus wie extrem kaltes Eiswasser mit einem riesigen Eisberg und die kleinen hilflosen Brombeeren fallen nach und nach im kalten Meer um den Eisberg nach unten. Durch ihre Dichte und den geringen Zuckergehalt, weil frisch gepflückt, sinken sie nach und nach auf den Grund des Glases… die armen kleinen Leonardos und Kates. Diese Umstand hat diesem Longdrink seinen Namen gegeben.

Zutaten für den Longdrink TITANIC

  • 4cl Gin
  • eiskaltes Tonic Water zum Auffüllen
  • Ein Schuss Blue Curacao zum Einfärben
  • frische Brombeeren (weniger gut sind gefrorene, aber besser als nichts)
  • ein Eisberg-Eiswürfel (im Gefrierbeutel herstellbar)
  • ein möglichst hohes (0,4 oder 0,5 Liter) Glas

Wer eine Übersicht über die hier verendeten Produkte sucht und diesen Blog unterstützen möchte, der darf sich gerne im eigens eingerichteten Empfehlungs- und Produktshop auf TBERs Welt umschauen. Jede von dort aus getätigte Bestellung verursacht keine Extrakosten, hilft mir beim tragen der Kosten für den Server und kann auch als kleine Aufmerksamkeit/Unterstützung für das Erstellen der Inhalte gesehen werden. Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für die Unterstützung! DANKE SEHR :)

Summary
recipe image
Recipe Name
Longdrink
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)

Autor: [TBer]

TBer ist Thorsten Berger, geboren 1971 im wunderschönen Ruhrpott und aufgewachsen in Köln und Hessen. Als Musiker und freischaffender Künstler bin ich geübt darin, mit offenen Augen durch das Leben zu gehen und auch mal genauer hinzusehen. Dies führt oft dazu, dass es mal mehr mal weniger humoristische Wahrnehmungen des Alltäglichen kommt. Alles mit einem kritischen und einem lächelnden Auge zu betrachten, so macht das Leben am meisten Spaß! Besucht mich doch auch einmal in den sozialen Netzen, die Links findet ihr rechts in der Leiste.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.