TBers Welt

der alltägliche Wahnsinn in Wort und Bild

FACEBOOK Logo (c) by Facebook

Kurioses Internet Recht Facebook

| Keine Kommentare

Verwirrende Paragrafen und anderes kurioses Internet-Recht, heute: FACEBOOK

Schauen wir uns doch die einzelnen Apps/Anwendungen einmal einzeln an und versuchen einmal dahinter zu kommen, was die entsprechenden Unternehmen uns da so alles unterjubeln oder allgemein abverlangen.

heute: Facebook

Facebook ist eine der meist verbreiteten Social Media Anwendungen, doch genau hier lauern auch die meisten Gefahren! Hier ein paar Auszüge aus den AGB von Facebook:

Für Inhalte wie Fotos und Videos, die unter die Rechte an geistigem Eigentum (sog. „IP-Inhalte“) fallen, erteilst du uns durch deine Privatsphäre- und App-Einstellungen die folgende Erlaubnis: Du gibst uns eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz zur Nutzung jeglicher IP-Inhalte, die du auf oder im Zusammenhang mit Facebook postest („IP-Lizenz“). Diese IP-Lizenz endet, wenn du deine IP-Inhalte oder dein Konto löschst, außer deine Inhalte wurden mit anderen Nutzern geteilt und diese haben die Inhalte nicht gelöscht.

Was bedeutet das? Das sagt nichts anderes aus, als dass jeder durch Euch hoch geladene Inhalt, der durch Eure IP zum Zeitpunkt des Uploads Euch zuzuordnen ist, Facebook uneingeschränkt zur Verfügung gestellt wird. Interessant, oder? Das ist aber nicht schlimm, denn (Achtung, Ironie!) Euer Löschvorgang löscht diese Inhalte erst einmal nur bei Euch und bei anderen, nicht aber bei Facebook. Dazu ein weiterer Auszug aus den AGB:

Wenn du IP-Inhalte löschst, werden sie auf eine Weise entfernt, die dem Leeren des Papierkorbs auf einem Computer gleichkommt. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass entfernte Inhalte für eine angemessene Zeitspanne in Sicherheitskopien fortbestehen (die für andere jedoch nicht zugänglich sind).

[GARD align=“right“]Ach ja, es sollte auch nicht vergessen werden, dass wenn Eure Inhalte durch andere weiter geteilt wurden, selbst bei der Löschung Eures Accounts, diese Inhalte weiterhin sichtbar und vorhanden bleiben. Grundsätzlich sind die „Teilnahmeregeln“ seitens Facebook sehr interessant zu lesen und wer es einmal genau getan hat und es auch hinterfragt, wird sich wundern, dass selbst Facebook seine eigenen Regeln nicht immer einhält. Hier ein paar Auszüge aus den „Spielregeln“ Facebooks:

  • Du wirst nur ein einziges persönliches Konto anlegen. (Da kenne ich aber ein paar von)
  • Du wirst deine persönliche Chronik nicht hauptsächlich für deinen eigenen kommerziellen Profit verwenden und wirst eine Facebook-Seite für solche Zwecke nutzen. (Bedeutet, dass Musiker Ihre Musik nicht promoten dürfen?)
  • Du wirst Facebook nicht verwenden, wenn du ein verurteilter Sexualstraftäter bist. (Fällt das schon in den Bereich der Diskriminierung?)
  • Deine Kontaktinformationen sind korrekt und du wirst sie auf dem neuesten Stand halten. (Damit auch ja immer meine aktuelle Handynummer bei Facebook vorliegt, oder?)Du wirst keine Inhalte auf Facebook posten oder Handlungen auf Facebook durchführen, welche die Rechte einer anderen Person oder das Gesetz verletzen. (Dann frage ich mich, warum diese Weihnachtskugeln mit den H**enkreuzen nicht entfernt wurden, denn sie verstoßen gegen geltendes Recht – in Deutschland)

Das sind nur Auszüge. Die vollständigen AGB seitens Facebook sind hier zu finden: Impressum/Erklärung der Rechte und PflichtenNutzungsbedingungen, die du durch die Verwendung von Facebook akzeptierst. Mindestens genau so interessant sind die Vollständige Datenverwendungsrichtlinien anzeigen.

Summary
Article Name
Kurioses Internet Recht. Heute: Facebook
Description
Facebook ist eine der meist verbreiteten Social Media Anwendungen, doch genau hier lauern auch die meisten Gefahren! Hier ein paar interessante Auszüge.
Author

Autor: [TBer]

TBer, wer ist eigentlich dieser TBer? TBer ist ein ganz normaler Bewohner dieses Planeten genannt Erde. Er ist ein ganz normaler Typ mit einem Job, verschiedenen privaten Interessen, einer kleinen Familie und einem mehr oder weniger gesunden Menschenverstand, sowie einer eigenen Meinung und einer manchmal sehr eigenen Art von Humor. Eigentlich heißt er Thorsten W. D. Berger und wurde in den sehr frühen 70er Jahren mitten im Ruhrpott geboren. Dieser ist die Heimat eines ganz besonderen Schlag Menschen mit einer sehr innigen Beziehung zur Arbeit, die hier liebevoll "Maloche" genannt wird, hier gibt es auch eine ganz eigene Art von Humor, die man erst einmal verstehen muss. Viele Jahre seiner Kindheit hat er in einer der schönsten Städte der Welt, mit dem gestörtesten Verhältnis zu Düsseldorf verbracht: Köln. Die Jugend erlebte TBer aufgrund familiärer Umformungen in einem Bundesland, das ihm selber wie vielen anderen Menschen auch ein kleines Geheimnis ist: Hessen. Von hier aus ging die Reise über Bayern in den Norden der Republik. Seit Mitte der 90er nun schon wohnhaft im interessanten und manchmal verwirrenden Hannover. Von hier aus erzählt TBer von seinen Erlebnissen, Gedanken und lässt diesen auch manchmal einfach freien Lauf in seinen Texten und/oder Videos. TBer ist der Typ Mensch, der sich basierend auf seiner Erfahrung das Leben einmal genauer betrachtet und viele Geschehnisse auf sich wirken lässt unter Berücksichtigung der modernen Informationstechnologie und Quellen, die dem interessierten Bürger zur Verfügung stehen. Er hat niemals und wird niemals den Anspruch erheben, alles richtig zu verstehen, geschweige denn verstanden zu haben. Es ist auch nicht alles bierernst zu nehmen oder gar wissenschaftlich fundiert, was hier so zu finden ist. Doch auch diese Gedanken dürfen und müssen von einem mal zu Ende gedacht werden! Wichtig ist, einfach mal mit den Gedanken auszubrechen und sich zu lösen von indoktrinierten Gedankenmustern und zu erkennen, ob es da draußen doch irgendwo intelligentes Leben gibt....

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.