TBers Welt

der alltägliche Wahnsinn in Wort und Bild

durch die Zeit reisen und warum ich mich immer geistig beschäftige

| Keine Kommentare

Viele Menschen um mich herum fragen sich immer, wie ich auf diese ganzen Ideen komme und warum ich so bin wie ich bin und warum ich mich wohl immer mit immer mehr beschäftige und nicht dieses moderne chillen praktizieren kann. Die Antwort darauf kann man am besten in einem Text zu meinen Gedanken in dem Moment darlegen, die mich heute mal so spontan beschäftigt haben, weil ich meinem Geist einfach mal „freien Lauf“ gegeben habe, um dieses chillen mal zu testen. Doch plötzlich kam mir die Idee, doch mal durch die Zeit reisen zu wollen!

Der Gedanke war eigentlich ein ganz einfacher:

Wenn ich durch die Zeit reisen könnte, wäre ich längst zurück gekommen und hätte mich von der Idee abgebracht, bevor ich sie hätte haben können …. Da ich die Idee habe, konnte ich wohl noch nicht zurück kommen und mich davon abbringen… heisst, ich werde niemals durch die Zeit reisen können.

Aber das war irgendwie erst der Anfang

Aber was, wenn ich mich davon abgebracht habe, bevor ich sie hätte haben können, ich sie aber hatte und dadurch durch die Zeit reisen kann? Dann kann ich nicht durch die Zeit gereist sein, obwohl ich durch die Zeit gereist sein werde (man beachte die korrekte Zeit!), um mich von der Idee abzubringen, durch die Zeit reisen zu wollen oder können….. klingt komplizierter als es ist … klassisch „Granny Paradoxon“

Der Kopf wollte unbedingt weiter machen

[aartikel]3898451135:right[/aartikel]Richtig verrückt wird es erst, wenn ich diese Idee jetzt gerade hatte, weil ich durch die Zeit gereist bin und mich auf diese Idee gebracht habe, obwohl ich die Idee nicht hätte haben können, weil ich eigentlich nicht selber auf die Idee gekommen wäre, um durch die Zeit zu reisen und mich auf die zu bringen, durch die Zeit zu reisen, um mich darauf zu bringen, denn wenn ich nicht durch die Zeit gereist sein werde, werde ich nicht auf diesen Gedanken gebracht worden sein, um dann zurück zurück gereist worden zu sein, um mich darauf gebracht zu haben…. puh … jetzt wird es kompliziert…

Zwischenruf: „Du vergisst dabei die Multiversumstheorie“

Du hast Recht! Stell dir vor, ich reise durch die Zeit, um mich davon abzubrigen, diese Idee zu haben, lande aber in einer Parallelwelt, in der ich die Idee bereits hatte und dadurch nicht durch die Zeit Gereist sein konnte und bringe mich von der Idee ab, die ich in einem Universum brauchte, um mich parallel dazu im anderen Universum dazu zu bringen, durch die Zeit reisen zu wollen, weil ich sonst nicht hätte zurück gereist sein können, um mich davon abzubringen, die Idee zu haben, mich darauf bringen zu wollen, die Idee zu haben.

Jetzt wo mich jemand daran erinnert klingt es auch schon viel logischer!

…über was man sich nicht alles Gedanken macht, wenn man den Kopf einfach mal machen lässt. Versteht ihr jetzt, warum ich mich immer mit irgendwas beschäftige? …wie zum Beispiel diesem Blog hier, einer kleinen Auswahl an Musikprojekten, einem Tagesjob und etwas Schriftstellerei. Vielleicht interessiert Euch auch mein YouTube Kanal zu TBers Welt

Autor: [TBer]

TBer ist Thorsten Berger, geboren 1971 im wunderschönen Ruhrpott und aufgewachsen in Köln und Hessen. Als Musiker und freischaffender Künstler bin ich geübt darin, mit offenen Augen durch das Leben zu gehen und auch mal genauer hinzusehen. Dies führt oft dazu, dass es mal mehr mal weniger humoristische Wahrnehmungen des Alltäglichen kommt. Alles mit einem kritischen und einem lächelnden Auge zu betrachten, so macht das Leben am meisten Spaß! Besucht mich doch auch einmal in den sozialen Netzen, die Links findet ihr rechts in der Leiste.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.